Corona-Krise: Cool bleiben, einsteigen oder aussteigen? 18 März, 2020

Corona-Krise: Cool bleiben, einsteigen oder aussteigen?

die jüngsten Meldungen über die Verbreitung des Corona-Virus haben die Wahrscheinlichkeit einer globalen Ausbreitung nach Einschätzungen von Epidemiologen erhöht.


Auch die Finanzmärkte haben darauf reagiert und seit dem 24. Februar 2020 die weltweiten Aktienbörsen abrutschen lassen.


Nach so einem Rücksetzer stellen Sie sich die Frage: War’s das? Oder ist mit einer länger anhaltenden Talfahrt zu rechnen? Cool bleiben, einsteigen oder aussteigen?


Ein Blick auf den historischen Verlauf des Dow Jones Index, dem ältesten Aktienindex der Welt, zeigt, dass über die letzten 30 Jahre größere Kursrückschläge nichts Außergewöhnliches waren. Sicher haben all diese Krisen die Anleger beunruhigt. Jedoch folgte nach jeder Krise zeitversetzt immer eine Markt- und Börsenerholung.

Börsenkrisen

*Stand: 31.12.2018. Quelle: Amundi Asset Management. USD-Wertentwicklung des Dow Jones Industrial Average Index; Wertentwicklung des Index sechs Monate nach der Krise (Berechnung nach Ende des jeweils aufgezeigten Zeitraums). Bitte beachten Sie: Vergangenheitswerte, Simulationen und Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für eine künftige Wertentwicklung.

Cool bleiben und einsteigen als Chance!


Der Blick in die Vergangenheit zeigt, dass in der Vergangenheit auf jede Krise zeitversetzt eine Markt- und Börsenerholung folgte. Anleger waren folglich richtig beraten, wenn sie Ruhe bewahrt haben oder Krisen gar als Investitionschance genutzt haben.

Sichern Sie sich Ihr kostenloses Exemplar

Brandaktueller Insidereport

Erfahren Sie in einen exklusiven Report warum Ihnen auch steigende Zinsen zukünftig nicht helfen werden.