Renditen langfristig negativ – Pensionskassen in Not - EMPATHY Finanzlösungen GmbH

Renditen langfristig negativ – Pensionskassen in Not 24 Juni, 2019

Renditen langfristig negativ – Pensionskassen in Not

Mittlerweile notieren alle Bundeanleihen bis 15 Jahre Laufzeit im negativen Bereich.

D.h. man bekommt in 15 Jahren weniger Geld zurück, als man heute dafür bezahlt und die Inflation reduziert die Kaufkraft dieses Betrages noch weiter.

(​Deutsche Finanzagentur)


Die Entwicklung an den Zinsmärkten führt mittlerweile dazu, dass viele Pensionskassen, die in der Regel ihr Geld festverzinslich anlegen, Probleme bekommen.


So klafft bei der Pensionskasse der Caritas eine Lücke von 122,8 Mio. Euro - die Folge sind Kürzungen für aktuelle und künftige Rentenempfänger.


Auch die Pensionskasse der steuerberatenden Berufe hat nicht mehr ausreichen Eigenkapital um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen - auch hier drohen Rentenkürzungen und Beitragserhöhungen.


Als Alternative zu klassischen Sparvarianten kann ein Investmentdepot dienen. Dort hat man zwar tägliche Schwankungen, aber wenn man diese langfristig aussitzt, wird man mit einer Vermögensmehrung auch nach Inflation belohnt.


Sichern Sie sich Ihr kostenloses Exemplar

Brandaktueller Insidereport

Erfahren Sie in einen exklusiven Report warum Ihnen auch steigende Zinsen zukünftig nicht helfen werden.