Sparen mit Aktienfonds: So geht`s - EMPATHY Finanzlösungen GmbH

Sparen mit Aktienfonds: So geht`s 26 März, 2018

Sparen mit Aktienfonds: So geht`s

Einfach einsteigen, flexibel bleiben

Sparpläne gelten ​als gutes Instrument, um von vornherein typische Fehler bei der Investition in Aktien zu verhindern.

Zum einen führt regelmäßiges Investieren dazu, dass die Frage nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt keine wichtige Rolle mehr spielt. Das ist anders, als wenn eine größere Summe zu einem gewissen Zeitpunkt angelegt wird.


Bei einem Sparplan wählen Anleger einfach einen oder mehrere Fonds aus, in die sie regelmäßig einzahlen möchten. Ratenhöhe und Sparintervall können dann an die persönlichen Voraussetzungen angepasst werden.


Zum anderen können Privatanleger bereits mit dem Kauf eines Fonds eine relativ breite Streuung der Anlagebeträge erreichen, die bei einer direkten Anlage in Aktien erst ab einem entsprechend großen Vermögen möglich wäre.


Daneben gibt es einen weiteren Pluspunkt: Die Flexibilität.


Fondssparpläne haben in der Regel keine festen Laufzeiten. Wenn das Geld einmal knapp wird, können Anleger die Einzahlungen aussetzen und später wieder fortfahren.


Auch die Höhe des regelmäßig gesparten Betrags kann jederzeit flexibel der Einkommenssituation angepasst werden. Einmal gekaufte Fonds­anteile  können zudem jeder­zeit zu Geld gemacht werden – eine Ausnahme: offene Immobilienfonds.


Von so viel Flexibilität können Anleger, die auf lang laufenden Festgeldverträge setzen, nur träumen.



Verluste bleiben möglich

Sparpläne auf Aktienfonds sind allerdings nicht grundsätzlich für jeden Anleger in jeder Situation empfehlenswert. In der Regel nicht geeignet sind sie für kürzere Anlagezeiträume, denn anders als beim Spar­buch können beim Sparen mit Aktienfonds auch Verluste auftreten.


Aktienkurse schwanken zum Teil sehr stark, entsprechend kann sich auch der Wert der Fondsanteile ändern und zeitweise auch deutlich unter den Kurs des Kaufzeitpunktes fallen. Wird das angelegte Geld zum Lebens­unterhalt benötigt und müssten daher zu einem ungünstigen Zeitpunkt Fondsanteile verkauft werden, können empfindliche Verluste drohen.


Die historische Wahrscheinlichkeit mit einem Sparplan auf den deutschen Leitindex Dax einen nominalen Gewinn zu erzielen, steigt mit zunehmender Anlagedauer stark an.

Sparplan DAX

Quelle: DWS https://www.dws.de/entdecken/themenwelt/altersvorsorge/sparen-mit-aktienfonds-so-gehts/, Studie des Deutschen Aktieninstituts (DAI) "Lebensstandard im Alter sichern – Rentenlücke mit Aktien schließen", Dezember 2016

​Auch unsere Portoflio-Lösungen können Sie monatlich besparen. Schon mit 100 Euro mtl. Sparbetrag können Sie sich so ein breit angelegtes Portfolio aufbauen.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produktseite ​Investment​​​.

Sichern Sie sich Ihr kostenloses Exemplar

Brandaktueller Insidereport

Erfahren Sie in einen exklusiven Report warum Ihnen auch steigende Zinsen zukünftig nicht helfen werden.